The Connecting Dots Podcast

#19-1: Kirstin Otto über NLP und interkulturelle Erfahrungen

Episode Summary

Kirstin erzählt, wie sie einen Umgang mit dem Tod ihrer Mutter gefunden hat. Und sie stellt Neurolinguistisches Programmieren (NLP) als Tool zur Persönlichkeitsentwicklung vor. Sie hilft mir mit einer NLP Übung besser Grenzen zu setzen.

Episode Notes

Kirstin Otto ist Personal Trainerin mit eigenem Fitnessstudio in Frankfurt, der Fitnesswerkstatt. Sie hat Sportwissenschaft und Sportmedizin studiert, aber das charakterisiert sie noch lange nicht ausreichend: Kirstin ist auch NLP Practitioner und Master, angehende Ayurveda Therapeutin, sie reist sehr viel, tanzt Kizomba und das beste ist, dass wir über all das in unserem fast dreistündigen Gespräch ausführlich reden. Diese Episode ist wieder sehr introspektiv und ehrlich. Kirstin teilt, wie sie die sehr schwierige Zeit in ihrem Leben bewältigt hat, als ihre Mutter sechs Jahre lang im Koma war. Wir teilen auch, wie wir versuchen, ein authentisches Leben zu führen, im Einklang mit uns selbst und nicht fremdbestimmt. Im 2. Part des Gesprächs bekomme ich neuen Input: Sie hilft mir nämlich, meinen Konstitutionstyp nach der Ayurvedischen Tridosha-Lehre zu bestimmen. Ein inspirierendes und berührendes Gespräch für mich. Ich hoffe, für euch auch! |

 Checkt Kirstins Frankfurter Fitnessstudio auf http://www.fitnesswerkstatt.net und den Connecting.Dots.Podcast auf https://christiangleitze.com/pod |

 P.S.: Freut euch auf eine Podcast Episode mit Kirstin und Imme Scheit aus Ep. 14 des Podcasts!