The Connecting Dots Podcast

#47: Sally Schulze, wie machst Du Menschen mit Kinderwunsch mental stark?

Episode Summary

Sally Schulze hilft mir das Thema (unerfüllter) Kinderwunsch zu navigieren. Diesem Thema widmet sich die Psychotherapeutin hauptberuflich mit ihrem Startup MentalStark.

Episode Notes

Sally Schulze ist Diplompsychologin, psychologische Psychotherapeutin und zertifizierte Kinderwunschberaterin - und Startup Gründerin. In dieser Episode spreche ich einerseits mit Sally über ihren eigenen Weg, der nämlich nicht (mehr) der einer typischen Psychologin ist. Und andererseits sprechen wir darüber wie Frauen auf ihrem Weg mit Kinderwunsch psychologisch begleitet und supportet werden können.

Sally hat MentalStark in Frankfurt am Main gegründet. MentalStark ist eine Online-Plattform für Patienten in Kinderwunschbehandlungen. Die Plattform bietet evidenzbasierte Patienteninformationen und direkten Zugang zu individualisierter psychologischer Online-Beratung.

Das Video der Episode ist auf YouTube: https://youtu.be/Zlg9FxNtOXM

Sallys Startup MentalStark https://mentalstark.online/ ihr LinkedIn Profil https://www.linkedin.com/in/sallyschulze/ MentalStark auf Instagram www.instagram.com/kinderwunsch.mentalstark

- einige Zahlen zum Thema Kinderwunsch https://www.deutsches-ivf-register.de/jahrbuch.php
- https://www.kinderwunsch-ulm.de/kinderwunsch-wissen/statistik
- Erfahrungsbericht einer Frau mit Kinderwunsch https://www.eltern.de/kinderwunsch/familienplanung/kinderwunschbehandlung.html
- https://www.aerzteblatt.de/archiv/24291/Kinderlosigkeit-Kinderwunsch-wird-haeufig-lange-hinausgezoegert
- https://www.netdoktor.at/krankheit/unfruchtbarkeit-8166
- Amber Riedl im Flopcast: https://detektor.fm/wirtschaft/flopcast-amber-riedl

Im Connecting.Dots.Podcast hört ihr Lehren und Stories von Gründern und anderen Menschen, die ihren eigenen Weg gehen. Links zu allen Podcast Playern & dem YouTube Kanal des Podcasts findet ihr auf https://christiangleitze.com/pod/

Hinweis: Diese Podcast Episode dient ausschließlich zu Informationszwecken. Sie ersetzt nicht den Besuch bei einem zuständigen Arzt oder Psychotherapeuten.